avatar
Heute ist Freitag
18. April 2014

21. Januar 2013

Wichtiger Saisonsieg für 2. Mannschaft

Dieser Artikel wurde 702 mal gelesen/angeklickt.

Am vergangenen Sonntag spielte die 2. Mannschaft des Wormser Schachvereins bei der SG Kaiserslautern 05. In der fünften Runde der 2. Rheinland-Pfalz-Liga Süd mussten die Wormser gewinnen um im Abstiegskampf noch reelle Chancen zu besitzen.

Nach ausgeglichenem Beginn konnten Ralph Slany sowie Patrick Völbel nach und nach ihre Stellungen ausbauen. Olaf Nazarenus und Gregor Werner hatten leicht bessere Stellungen auf dem Brett, der Rest der Partien war unklar. Nach etwa 3 Stunde verwerteten Völbel und Slany ihre Gewinnenstellungen. Komplettiert durch die Remisen von Vladimir Tschilinguiri sowie Olaf Nazarenus stand es 3:1 für die Wormser. In besserer Stellung, aber knapper Bedenkzeit einigten sich der Lauterer Spieler sowie Gregor Werner auf Remis. Nachdem Mike Martin durch Zugwiederholung ins Remis einwilligte stand es bereits 4:2 für die Wormser Mannschaft. Patrick Boos, der durch genaue Zugfolge seine Stellung nach und nach verbessern konnte, gewann nach 4 Stunden seine Partie- 5:2. In Folge darauf vereinbarte Dr. Norbert Janzen und sein Gegner im bereits entschiedenen Kampf Remis.

Die 2. Mannschaft konnte sich durch diesen Sieg in der Tabelle um 2 Plätze verbessern. Das nächste Spiel findet beim direkten Tabellennachbarn aus Mainz statt.

(mehr…)

19. Januar 2013

Erste Sensation bei Stadtmeisterschaft

Dieser Artikel wurde 664 mal gelesen/angeklickt.

Die Wormser Stadtmeisterschaft 2013 ist nun am Laufen. Trotz der geringeren Teilnehmeranzahl ist das Turnier dieses Jahr sehr stark besetzt. Favorit dieses Jahr ist Vorjahres-Sieger Roland Ollenberger.

Gleich in der ersten Runde kam es zu einer Sensation durch Florijan Haxha. Das 15-Jährige Nachwuchstalent verlor zwar in der Eröffnung bereits einen Bauern gegen den Oberliga-Spieler Steffen Schluchter, ließ sich davon aber nicht einschüchtern und nutzte einen Fehler seines Gegners eiskalt aus. Mit dem Mehrturm spielte er die Partie ganz cool zu Ende, sodass die erste Sensation des Turnieres geglückt ist. Die restlichen Partien gingen bisher alle erwartungsgemäß aus.

Die zweite Runde findet am 01. Februar 2013 um 20 Uhr statt.

(mehr…)

14. Januar 2013

1. Mannschaft unterliegt Favorit Landau

Dieser Artikel wurde 704 mal gelesen/angeklickt.

Die erste Mannschaft des Wormser Schachvereins musste sich erwartungsgemäß mit 3-5 gegen die erste Mannschaft des SK Landau geschlagen geben. Früh einigte sich Daniel Helbig mit seinem Gegner auf ein Unentschieden. An Brett 4 musste Pavel Zolotarev leider die Segel streichen nach starkem Spiel seines Gegners. Nachdem Roland Ollenberger ein Unentschieden gegen dessen starken Gegenüber verbuchen konnte, stellte Jens Mink den Ausgleich wieder her. An den Spitzenbrettern mussten sich nun allerdings Karl-Jasmin Muranyi und Steffen Schluchter gegen Meisterspieler geschlagen geben. Torsten Dauenheimer und Dominique Sattel kamen nicht mehr über zwei Unentschieden hinaus, sodass der Endstand 5-3 für Landau betrug.

Besser lief es bei der dritten Mannschaft, die in der Bezirksliga Nord-Ost die zweite Mannschaft der PSV Neustadt mit 4,5-3,5 besiegen konnte. Schnell konnte das Wormser Nachwuchstalent Niclas Burg sich in eine klar bessere Stellung spielen. Leider übersah der Elfjährige einen Zug und verlor die Partie letztendlich doch. Nach Remisen von Dominik Schäffner und Daniel Kay konnte Albrecht Seelmann den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielen bevor die Mannschaft nach einer knappen Niederlage von Jan Haugner wieder in Rückstand geriet. Mit Blick auf die verbleibenden Bretter einigte sich Dr. Gernot Köhler im Sinne der Mannschaft mit seinem Gegner auf ein Remis. Daniel Friederich und Bastian Schmidt konnten mit ihren Siegen den Mannschaftssieg gegen eine stark aufgestellte Mannschaft aus Neustadt besiegeln.

Die fünfte Mannschaft fuhr einen 4,5-1,5-Sieg gegen SK Altrip II ein. Jörg Laut, Klaus Zachmann, Alexander Greller und Robert Herzog konnten ihre Partien gewinnen, während Jan Nagel ein Unentschieden erreichte. Die Aufstiegschancen sind mit Platz zwei nach wie vor gewahrt. Zum Spitzenspiel kommt es am Sonntag, den 03. Februar 2012 in Ludwigshafen.

(mehr…)

Teilnehmerrekord bei beliebter Turnierserie

Dieser Artikel wurde 509 mal gelesen/angeklickt.

Am Freitag startete der Wormser Schach-Triathlon in die vierte Runde. Nach drei Jahren mit stetig steigendem Zuspruch war beim ersten Turnier des Jahres mit 18 Teilnehmern ein erfreulicher Rekord zu vermelden.

Der Wormser Schach-Triathlon besteht aus den Disziplinen Blitzschach, Schach960 und Schnellschach. Beim Blitzschach spielt jeder Spieler mit 5 Minuten, beim Schnellschach mit 15 Minuten und beim Schach960 wird mit vertauschter Grundposition gespielt. Jede der Disziplinen wird über das Jahr verteilt fünf mal ausgetragen. Neben den Tagespreisen gibt es auch attraktive Geldpreise bei der Gesamtwertung am Ende des Jahres.

Die ersten Punkte 2013 wurden im Blitzschach ausgetragen. Sieger wurde der Vorjahresgesamtsieger Roland Ollenberger, der nur drei Unentschieden abgeben musste. Knapp dahinter auf Rängen zwei und drei landeten Markus Mandery und Steffen Schluchter.

(mehr…)

11. Januar 2013

U12-Mannschaft bei Deutscher Meisterschaft im Mittelfeld

Dieser Artikel wurde 869 mal gelesen/angeklickt.

Die U12 Mannschaft des Wormser Schachvereins erreicht bei der Deutschen Vereinsmeisterschaft 2012 einen Mittelfeldplatz.

 Die jungen Wormser Talente Niclas Burg, Julia Wiedemann, Marcel Faal, sowie Fabian und Simon Guckes qualifizierten sich für die Deutsche Vereinsmeisterschaft in Verden/Aller. Obwohl die Mannschaft im Mittelfeld gesetzt war, hoffte man im Wormser Schachverein auf einen Platz in der vorderen Tabellenhälfte. Nach einem glänzenden 4:0-Sieg in der ersten Runde gegen Turm Wadern kam die Mannschaft mit Erlangen bereits gegen die erste Spitzenmannschaft. Leider konnte lediglich Burg ein Unentschieden holen. Durch den zweiten 4:0-Sieg gegen Spaichingen kam neue Hoffnung auf. Leider sah man in Runde vier wieder kein Land gegen Hagen (0:4). Auch in Runde fünf musste man sich gegen Leipzig 0:4 geschlagen geben. In den letzten zwei Runden kamen die Wormser nicht mehr über ein 2:2 hinaus. Als einzige Rheinland-Pfälzische Mannschaft schloss die Mannschaft die Meisterschaft mit Rang 14 ab.

Am Freitag, den 18.Januar beginnt die Wormser Stadtmeisterschaft, zu der jeder Gast herzlich eingeladen ist. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Internetseite.

(mehr…)

© 2014 Daniels Schachplatz Alle Rechte vorbehalten - Design und Realisierung: Webagentur Kay und ([][]) TwoBeers | Impressum